Fußreflexzonenmassage bringen mehr Wohlbefinden

Fußreflexzonenmassage

Vielleicht haben Sie schon einmal mitbekommen, dass Ihr Wohbefinden durch gesunde Füße gesteigert werden kann. Eine Massage an den Füßen kann, wenn sie gezielt und richtig durchgeführt wird, nicht nur für wohltuende Entspannung sorgen, sondern auch vielerlei Schmerzen lindern. Die Fußreflexzonenmassage macht dabei ganz besonders von sich reden.

Die Grundlage der Fußreflexzonenmassage bildet die Annahme, dass alle Bereiche des Körpers im Fuß widergespiegelt werden – wie im Großen so im Kleinen. Jedes einzelne Organ, jeder Knochen und jeder Muskel ist mit den Füßen über die so genannten Reflexzonen verbunden. Therapeuten können durch das Ertasten von Verhärtungen bzw. Widerständen im Fußgewebe eine Diagnose stellen und Beschwerden durch eine Massage lindern, die z. B. im Rücken, im Magen oder den Gelenken ihre Ursache haben. Häufig genügt es sogar, wenn die Therapeuten die Füße bloß anschauen. Ein abgesenktes Fußgewölbe belastet beispielsweise die Wirbelsäule und den Schulterbereich und kann zu Schmerzen in diesen Regionen führen. Außerdem regt die Fußreflexzonenmassage die Durchblutung an, stärkt das Abwehrsystem, stimuliert die Nerven und steigert das allgemeine Wohlbefinden.

Anwendungsbeispiele einer Fußreflexzonenmassage

Ob bei Schmerzen, Angstzuständen, Stress oder sogar Krebserkrankungen – Massagen der Fußreflexzonen können so einiges an Ihrem gesundheitlichen Zustand verändern. Solch eine Massage können Sie auch selbst von Zuhause aus durchführen. Nehmen Sie sich hierzu aber am besten eine Karte mit den Reflexzonen am Fuß zur Hand, damit Sie auch die richtigen Zonen massieren. Zur Massage eignet sich ein ätherisches Öl wie Rosmarinöl oder Zimtöl. Umfassen Sie einen Fuß mit beiden Händen. Legen Sie die Finger auf den Fußrücken und die Daumen auf die Fußsohle. Steigern Sie den ausgeübten Druck nach und nach. Hier einige Anwendungsbeispiele:

  • Mitte der Fußsohle: Nierenleiden, Blasenbeschwerden
  • Mitte des Fußes an der Innenseite: Magenbeschwerden
  • Innenkanten der Fußsohlen: Rückenschmerzen
  • zwischen Fußmitte und Ferse: Darmprobleme
  • am großen Zeh: Nackenverspannungen, Kopfschmerzen

Der gesamte Körper spiegelt sich in den Füßen wider und kann dort an den Reflexzonen behandelt werden. Eine Fußreflexzonenmassage sorgt neben der Linderung von Schmerzen und der Beseitigung von Stress auch für Entspannung.