Haarpflegemittel für jeden Bedarf

haarpflegeEs gibt Haarpflegemittel für jeden Haartyp, von feinem über trockenes Haar bis hin zu fettigem Haar sowie für glattes und lockiges Haar usw. Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal für die Wahl des richtigen Haarpflegeproduktes ist der jeweilige Anspruch des Benutzers,  wie beispielsweise ob sie/er ein Antischuppenmittel, ein Produkt zum Schutz der Haare vor Hitze (wie sie beispielsweise beim Trocknen oder Föhnen aber auch bei langen Tagen an Strand und Meer entsteht), gegen Spliss oder Haarausfall benötigt. Darüber hinaus gibt es extra Haarpflegeserien für Männer.

Die richtigen Haarpflegemittel aussuchen

Eine gute Haarpflege beginnt mit der Wahl des richtigen Shampoos für den jeweiligen Haartyp. Egal welchen Haartyp man hat und welches Produkt man wählt, sollte das Shampoo immer einen hautneutralen pH-Wert haben und nach der Haarwäsche gründlich ausgespült werden da das Haar sonst leblos und stumpf werden kann. Nach der Wäsche bietet sich eine Haarkur, eine Pflegelotion, ein Pflegespray oder ein Conditioner derselben Pflegeserie an, also eine Feuchtigkeitskur für trockenes Haar nach Verwendung eines Shampoos gegen trockenes Haar oder ein Pflegeprodukt gegen fettiges Haar nach einem entsprechenden Shampoo. Es gibt auch viele Conditioner für beispielsweise durch extensives Styling geschädigtes Haar. Gute Pflegeprodukte bekämpfen nicht nur das zugrunde liegende Haarproblem, sondern sorgen in der Regel für eine gute Kämmbarkeit, seidigen Glanz und eine gesunde Haarstruktur.

Pflegemittel bei Haarausfall

Haarausfall ist nicht nur ein großes Problem vieler Männer sondern betrifft auch andere Bevölkerungsgruppen, allen voran Frauen in den Wechseljahren. Viele Haarwuchsmittel werben mit enormen Erfolgen gegen den Haarausfall und einem schnellen Nachwachsen der Haare. Da aber alleine die Ruhephase der Haare beim Nachwachsen mindestens 4 Wochen dauert, kann der Erfolg von Präparaten für den Haarwuchs bzw. gegen den Haarausfall aber frühestens nach 4-6 Monaten realistisch beurteilt werden. Der erste Schritt gegen Haarausfall ist meist die Verwendung eines Shampoos gegen Haarausfall, das immer mild und ph-neutral sein sollte und spezieller Haarwasser, die im Handel für Friseurbedarf erhältlich sind. Neben der Verwendung solcher Pflegeprodukte schwören viele Betroffene aber auch auf die Behandlung des Haarausfalls von innen heraus. Hier kommen Vitamingaben, hohe Dosierungen von Zink und Biotin sowie eine Behandlung mit Aminosäuren in Betracht.